Haarkur

Haarkur

Artikel 1-20 von 1647

aufsteigend absteigend

Haarkuren bei HAGEL

Haare werden heute sehr oft großen Strapazen ausgesetzt wie Hitze, chemischen Behandlungen oder Umwelteinflüssen, was zu trockenen, spröden Haaren führen kann. Durch heißes Föhnen, Glätteisen und Lockenstäbe werden sie nicht nur in Form gebracht, sondern auch stumpf und trocken zurückgelassen. Pro Jahr verbringen wir durchschnittlich 60 Stunden mit dem Föhnen und etwa 190 Stunden mit dem Bürsten und Styling unserer Haare. Die Produkte wie Haarspray, Gel oder Schaumfestiger hinterlassen trotz der vielen Haarwäschen Rückstände im Haar und können dauerhafte Schäden verursachen.

Nun möchte natürlich niemand gern auf die große Auswahl an Stylingprodukten, die der Markt anbietet, verzichten. Schließlich haben wir so auch die Wahl zwischen unterschiedlichen Looks und die Möglichkeit, Haare jeden Tag stimmungsabhängig zu frisieren. Wer regelmäßig von glänzendem Sleek-Look zu lässigen Beachwaves wechselt, sollte seinen Haaren auch zwischenzeitlich die Möglichkeit geben, sich zu erholen und ein wenig Kraft zu tanken.

Hier kommen Haarkuren ins Spiel, die mit ihren reichhaltigen Inhaltsstoffen das Haar tiefenwirksam pflegen und Schäden erfolgreich reparieren.

Haarkuren für jeden Haartyp und jedes Haarproblem

Haarkuren wurden speziell entwickelt, um verschiedene Haarprobleme zu lösen und die Haare gesund und gepflegt aussehen zu lassen:

  • trockenes, strapaziertes Haar benötigt eine feuchtigkeitsspendende Haarkur. Sie versorgt die Haare mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit, um es wieder geschmeidig und glänzend zu machen.
  • für coloriertes Haar empfehlen sich spezielle Haarkuren, die die Farbe schützen und das Haar vor dem Verblassen bewahren. Diese Kuren enthalten Inhaltsstoffe, die das Haar vor UV-Strahlen schützen und die Farbintensität bewahren. So bleibt die Haarfarbe länger strahlend und lebendig.
  • lockiges Haar hat eine rauere Oberfläche und ist dadurch spröder. Dafür sind Haarkuren geeignet, die den Haaren Feuchtigkeit spenden und die raue Struktur ausgleichen.

Unsere Auswahl an Haarkuren umfasst Produkte von renommierten Marken wie Kerastase, Wella und Schwarzkopf, die für ihre Wirksamkeit und Qualität bekannt sind. 

Eine absolute Innovation auf dem Gebiet der Haarkuren ist der Olaplex Hair Perfector No. 3. Das Produkt wurde speziell für coloriertes Haar entwickelt. Es wird nicht nur nach dem Färben, sondern auch vorbeugend vor dem Friseurbesuch angewendet. So wird das Haar perfekt auf die anstehende Colorationsbehandlung vorbereitet. Ganz ohne Silikone, Sulfate oder Aldehyde bildet es eine Keratinschicht und stärkt das Haar so für ein gesünderes Aussehen und neue Leuchtkraft. 

Bei extrem beanspruchtem und bereits geschädigtem Haar hilft zum Beispiel das Goldwell Dualsenses Rich Repair 60 Sec Treatment. Die Kur kümmert sich zuverlässig um sehr trockenes und poröses Haar und verleiht Glanz und neue Elastizität.

Wie wendet man eine Haarkur an?

Um die bestmöglichen Ergebnisse mit einer Haarkur zu erzielen, ist es entscheidend, die Anwendung korrekt durchzuführen.

  1. Zuerst sollten die Haare gründlich gewaschen und leicht ausgedrückt werden, damit sie noch feucht sind.
  2. Dann wird die Haarkur großzügig aufgetragen, vor allem in den Längen und Spitzen.
  3. Nachdem die Kur sanft einmassiert wurde, sollte sie je nach Anleitung einige Minuten einwirken.
  4. Anschließend muss sie gründlich ausgespült werden, um Rückstände zu vermeiden.

Direktes Auftragen auf die Kopfhaut sollte vermieden werden, um Überpflegung zu verhindern.

Wie oft sollte man eine Haarkur machen?

Es ist wichtig, regelmäßig eine Haarkure anzuwenden, um die Gesundheit und Schönheit der Haare zu erhalten. Eine Anwendung alle 1-2 Wochen ist ideal, um trockene Spitzen zu pflegen, Spliss vorzubeugen und das Haar mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Besonders bei strapazierten Haaren oder häufigem Styling mit Hitze oder Colorationen kann es sinnvoll sein, die Haarkur wöchentlich durchzuführen.

Sollte man nach einer Haarkur eine Spülung benutzen?

Ja, es ist definitiv zu empfehlen, nach einer Haarkur auch eine Pflegespülung zu verwenden. Die Haarkur nährt und repariert das Haar intensiv, während die Spülung die Schuppenschicht glättet und für leichteres Kämmen sorgt. Zudem hilft die Spülung dabei, Feuchtigkeit im Haar zu bewahren und es vor äußeren Einflüssen zu schützen. Durch die Kombination von Haarkur und Spülung wird das Haar optimal gepflegt und erscheint gesund sowie glänzend.

Entdecken Sie jetzt die vielfältige Auswahl an Haarkuren bei HAGEL und gönnen Sie Ihren Haaren die Pflege, die sie verdienen. 

nach oben